Entstehung

Lailaps Pictures wurde 2006 von Nils Dünker und Anatole Taubman als gemeinschaftliches Projekt gestartet. Ursprünglich als reine Stoffe-Makler-Firma gegründet, bestand die Aufgabe zunächst ausschließlich darin, Stoffe, Drehbücher und Formatrechte in England und Frankreich zu sondieren und auf mögliche Adaptions- und Importmöglichkeiten nach Deutschland zu prüfen. Hierbei entstand ein umfangreiches Netzwerk mit Autoren und ein persönlicher und reger Austausch mit den namhaftesten Agenturen in Los Angeles, London und Paris.